gekochte Hundewurst


Seite 1 von 1
14 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 14


gekochte Hundewurst

Schmackhaft und gesund - gekochte Hundewurst für Deinen Vierbeiner



Für ein glückliches und gesundes Hundeleben sind nicht nur Erziehung, Liebe, Vertrauen und Verantwortung wichtig. Eine große Rolle spielt auch die Ernährung, bei der etwas Abwechslung auf dem Speiseplan stehen sollte. Die leckere, gekochte Hundewurst statt Trockenfutter verwöhnt Deinen Vierbeiner wieder einmal so richtig! Der Hund ist genauso wie der Wolf als sein Stammvater ein Fleischfresser. Bei beiden Tierarten sind das Gebiss und der Magen-Darm-Trakt fast gleich. Die Grundlage für die Barf-Methode ist trotz der Domestikation des Hundes die Ernährungsweise des Wolfes. Bei der Hundehütte Troisdorf ist die gekochte Hundewurst tiefgekühlt und in mehreren Geschmacksvariationen erhältlich. Ungekühlt im Sterildarm sind die Sorten Huhn, Ente, Rind, Lamm, Pferd und Wild zu bestellen. Beim Sterildarm handelt es sich eine Polyamidhülle, die zur Herstellung von ungeräucherten Koch- und Brühwürsten eingesetzt wird. Die gekochte Hundewurst muss mit diesem neuartigem Darm bis zum Öffnen nicht gekühlt werden.

Verwendung


Die gekochte Hundewurst kann sowohl als Komplettmahlzeit (Ersatz für das Barf = biologisch artgerechtes rohes Futter) als auch zu Motivations- und Trainingszwecken verfüttert werden. Bei der Barf-Methode handelt es sich um eine kombinierte Fütterung. Hauptbestandteile sind dabei Tiefkühlfleisch und gefrostete, tierische Nebenerzeugnisse. Teilweise sind auch professionell hergestellte Gemüseflocken, manchmal auch Getreideflocken, und wenige Knochen dabei. Die pflanzlichen Fütterungsbestandteile sind quasi vorverdaut, was den Vorgängen im Verdauungstrakt der Beutetiere entspricht. Die fleischliche Tiefkühlkost erfüllt den Anspruch der rohen Fütterung und das schnelle Einfrieren nach der Herstellung sorgt für optimale hygienische Bedingungen. Über bestimmte Zeiträume, wie zum Beispiel während des Urlaubs, können die Doggiefood Komplettmahlzeiten verabreicht werden. Generell sollte der Hund roh gefüttert werden. Auf andere Methoden sollte man nur ausweichen, wenn die Möglichkeit dazu nicht besteht. Die Ernährung des Vierbeiners auf die gekochte Hundewurst kann ohne Probleme über einen Zeitraum von 1 - 2 Monaten umgestellt werden. Im Onlineshop der Hundehütte Troisdorf sind sämtliche Sorten von Wallitzer gekochter Hundewurst erhältlich!